About

TWO PLAY TO PLAY lässt Musiker*innen des Gewandhausorchesters mit MusikerInnen der freien Szene aufeinandertreffen, miteinander ins Gespräch kommen, die Arbeit des anderen kennenlernen, gemeinsam ein neues Werk entwickeln, dieses zur Aufführung bringen und aufzeichnen. Das Gewandhaus zu Leipzig wird so, für jeweils eine Spielzeit, zu einem Ort für Experimente, Gespräche, Proben und neue Blickwinkel. Das Publikum ist jederzeit dabei. Live im Gewandhaus oder hier – einfach dem Timetable mit seinen Modulen und dem Blog folgen und keinen Termin verpassen!

TWO PLAY TO PLAY wird unterstützt von der Verbundnetz Gas AG.

Player

In der Spielzeit 2017/18 reden, proben, diskutieren und musizieren miteinander: ein bis zu 150 Stimmen starker Chor mit einem experimentierfreudigen Chorleiter sowie ein introvertierter, expressiver Pianist und Komponist aus Weimar … Auf geht es für Gregor Meyer, den GewandhausChor und Martin Kohlstedt!

Gregor Meyer & Gewandhauschor

Gregor Meyer ist seit der Spielzeit 2007/08 künstlerischer Leiter des GewandhausChores. Er studierte in Leipzig Chorleitung und Kirchenmusik und konzipiert, neben dem sinfonischen Repertoire des bis zu 150 Stimmen starken Chores, regelmäßig innovative Programme. Der GewandhausChor ist seit mehr als 150 Jahren einer der führenden semiprofessionellen Konzertchöre Deutschlands. Aus dieser Tradition ergeben sich die breit gefächerten Aufgaben des Chores, die vom sinfonischen Repertoire über anspruchsvolle, programmatisch ausgefeilte A-cappella-Programme reichen. Mittels experimenteller Formate greift der Chor zeitgenössische Fragestellungen auf.

Gewandhauschor
Martin Kohlstedt

Der aus dem Thüringer Eichsfeld stammende Komponist Martin Kohlstedt wurde im Bereich Jazzklavier ausgebildet, studierte Medienkunst an der Bauhaus Universität Weimar, war/ist Mitglied der Bands Marbert Rocel und Karocel, vertont regelmäßig die Bilder internationaler Filmemacher und wirkt an der Produktion von Hörspielen und Theaterstücken mit. 2012 erschien sein erstes Solo-Piano-Album »Tag«, 2014 der Nachfolger »Nacht« auf dem eigens gegründeten Label »Edition Kohlstedt«. Live verzichtet Martin Kohlstedt auf die Inszenierung seines Werkes. Er sucht das musikalische Gespräch mit seinen Instrumenten und seiner Umgebung und ganz besonders dem Publikum.

martinkohlstedt.com

Timetable

TWO PLAY
TO KNOW
Treffen Gregor Meyer & Martin Kohlstedt
10. Februar 2017 / Weimar
Blog
TWO PLAY
TO KNOW
Treffen Gregor Meyer & Martin Kohlstedt
12. Juni 2017 / Weimar
Blog
TWO PLAY
TO KNOW
Treffen Gregor Meyer & Martin Kohlstedt
5. – 6. September / Leipzig
Blog
TWO PLAY
TO KNOW
Pressegespräch mit Andreas Schulz, Gregor Meyer,
Martin Kohlstedt und Karen Laube
28. September / Leipzig
Blog
TWO PLAY
TO KNOW
Porträtkonzert Martin Kohlstedt im Rahmen der Audio Invasion
25. November 2017, 20:00 Uhr / Gewandhaus, Großer Saal
Blog
TWO PLAY
TO KNOW
Gespräch Gregor Meyer & Martin Kohlstedt
12. Dezember 2017, 20:00 Uhr / Gewandhaus, Mendelssohn-Saal
Blog
TWO PLAY
TO Jam
öffentliche Probe
24. Januar 2018, 20:00 Uhr / Gewandhaus, Chorprobensaal
Blog
TWO PLAY
TO Jam
öffentliche Probe
14. März 2018, 20:00 Uhr / Gewandhaus, Chorprobensaal
Blog
TWO PLAY
TO Jam
öffentliche Probe
11. April 2018, 20:00 Uhr / Gewandhaus, Chorprobensaal
Blog
TWO PLAY
TO Listen
Uraufführung
8. Juni 2018, 20:00 Uhr / Gewandhaus, Mendelssohn-Saal
(ausverkauft)  

Blog

TWO PLAY
TO KNOW

Treffen Gregor Meyer & Martin Kohlstedt
6. September 2017/ Leipzig

Der Mendelssohn-Saal wird, als zukünftiger Aufführungsort, im Team besichtigt um technische Gegebenheiten, erste Aufführungsideen und Aufnahmemöglichkeiten mit dem Raum abzugleichen und hinsichtlich der Realisierbarkeit zu prüfen. An der Besprechung nehmen Gregor Meyer und Katharina Rosenkranz, künstlerische Mitarbeiterin des GewandhausChores sowie Martin Kohlstedt und sein Tontechniker Mario Weise, teil. Alle Fäden laufen bei Gewandhauspressesprecher Dirk Steiner zusammen, der aus diesem Grund, auch wenn er nicht im Bild ist, bei diesem Termin nicht fehlen darf.

TWO PLAY
TO KNOW

Treffen Gregor Meyer & Martin Kohlstedt
5. September 2017/ Leipzig

Fast eine Woche nehmen sich Martin und Gregor Zeit, um im Proberaum des Gewandhauses konzentriert Ideen abzugleichen, weiterzuentwickeln und auf Papier zu bringen. Nebenbei macht sich Martin mit dem Gewandhaus und dem Chorprobensaal vertraut und lernt die, für das Projekt zuständigen Mitarbeiter*innen, kennen.

Input

TWO PLAY TO PLAY lebt von seinem Publikum, begleitet deshalb Gregor Meyer und Martin Kohlstedt mit Euren Bildern und zeigt #TwoPlayToPlay aus Eurer Perspektive.

Impressum

Verantwortlich:
GEWANDHAUS ZU LEIPZIG
Eigenbetrieb der Stadt Leipzig
Gewandhausdirektor Prof. Andreas Schulz
Augustusplatz 8
04109 Leipzig

Formatidee und Konzeption:
Karen Laube und Matthias Krähenbiel

Redaktion:
Dirk Steiner und Karen Laube

Gestaltung / Grafikdesign:
M21N, Leipzig

Coding:
Büro Patrick Heypeter

Fotos:
Christian Rothe
Markus Postrach

Videos:
Copa-Ipa, Büro für Gestaltung